Berichte - Paashaas

Freizeitgestaltung und mehr
Direkt zum Seiteninhalt

Dorfleben von Helmut Gekle

Paashaas
Veröffentlicht von in Literaturtipps · 13 November 2012
Dorfleben von Helmut Gekle


Nun ist es eindeutig! Das Ende der Brandlinger Saga ist beschlossene Sache,  so sagt es zumindest Autor Helmut Gekle.  Hoffen wir, dass er sich - wie so oft - noch vom Gegenteil überzeugen lässt.  Denn es wäre zu schade um Vroni, Fanni, Hias, Beppo, die Vev, den Kahl, den  Schweinsbraten, den nassen Bodenfetzen und überhaupt ums Dorfleben halt!

Eingefleischte Gekle-Fans sehen bei diesen Wörtern ganz klare Bilder vor sich,  die ersten Lachtränen stellen sich ein und der Magen brummt vor lauter Vorfreude   auf deftige Speisen, das recht auf Entspannung, den Humpen Bier und natürlich  den Schnaps zum Vorglühen. Allen nicht Gekle-Fans sei gesagt: Da habt ihr echt  etwas verpasst! Denn auch das neue Buch von Helmut Gekle ist wieder ein massiver  Angriff auf den Körper und die Lachmuskeln.

Eigentlich ist bei den Brandlingers ja alles in Ordnung. Es läuft im Dorf und  auch in der Politik, nun ja, und in der Kneipe läuft wie immer mehr Flüssiges  die kehlen runter als es angebracht wäre. Es geht hoch her zwischen  Schweinsbraten, Liebesgelüsten und hochwichtiger Politik! Es wird gelästert und   geschmachtet, gelüstet und gelacht! Sätze wie "Die Fanni taxiert ihn  mordlüstern. Du Hirnederl hast uns da in eine Situation gebracht, die äußerst  haarig werden könnte... Wir können nur hoffen, dass der Kahl sich schon so weich  gesoffen hat, dass er nicht mehr weiß, wieso er im Feld vom Ignaz war.",  sind auch so ganz aus dem Zusammenhang gerissen, immer noch aussagekräftig. Oder  aber auch: " Lass gut sein, Beppo! Der Sixtus verzichtet auf eine Anzeige und  du gehst nach Hause und beruhigst dich! Am Abend schaut die Welt dann schon ganz anders aus, wenn du ein wenig an eurem herzhaften Bergkäse geschnüffelt hast!",  geben die aktuelle Stimmung einfach direkt wieder, egal, an welcher Stelle man  das Buch nun aufschlägt.

Helmut Gekle besticht erneut durch treffenden Humor, viel Sinn für die eigentlichen Charaktere und liefert somit beste Satire für Stadtpflanzerln und  Dorfdeppen. Somit ist es wirklich ein hinterfotziger Plan, dass es nun vorbei  sein soll mit den geliebten Brandlingers, die doch schon so vielen ans Herz  gewachsen sind...
Alles Weitere gibt es auf: http://www.gekle.at
Das Buch ist im Vehling Verlag erschienen und wirklich etwas für lustige  Lesestunden!
Dorfleben
Helmut Gekle
Taschenbuch: 254 Seiten
Verlag: Vehling Verlag (Oktober 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 385333217X
ISBN-13: 978-3853332177


Zurück zum Seiteninhalt