Berichte - Paashaas

Freizeitgestaltung und mehr
Direkt zum Seiteninhalt

Jussi Adler-Olsen: Erbarmen

Paashaas
Veröffentlicht von in Literaturtipps · 16 November 2009
Jussi Adler-Olsen: Erbarmen


Was  ist grausamer als der Tod? Das Warten auf ihn...
Wenn jedes Fünkchen Hoffnung verloren, jeder Glaube an Besserung geschwunden ist  und die Qualen unerträglich werden - erst dann bittet man: Erbarmen!

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen  Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und   das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang  eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich  fest?«

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach  Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern  wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Jedes Tier im Käfig hat es  besser... Doch die Politikerin gibt nicht auf, versucht die psychologischen  Schikanen zu bewältigen, stößt an die Grenzen ihrer Kraft und schöpft selbst  daraus noch neuen Mut...

Auf der anderen Seite findet man den ebenfalls nicht unterzukriegenden  Ermittler, der eher aus Strafe als aus Lob befördert wurde. Auch er gibt nicht  auf, sondern kämpft sich durch das Mobbing seiner Kollegen, politische  Machenschaften und durch den nicht immer einfachen, aber dafür umso effektiveren  Umgang mit seinem zwangsauferlegtem Mitarbeiter. Er gräbt sich durch  Falschaussagen, verdeckte Spuren und durch die Last seines eigenen Schicksals.  Gefangen in grausamen Erinnerungen treibt ihn die Wut voran. Der erste Fall für Carl Mørck vom Sonderdezernat Q in Kopenhagen sollte nicht mehr als eine  Zwangsbeschäftigung sein - und wird zum psychobelastendem Lebensinhalt eines  gedemütigten Mannes...

Wie kein anderer schafft es Jussi Adler-Olsen das Grauen zu beleben.  Hintergründig und Abgrund los spannend erschafft der Autor Bilder im Kopf des  Lesers, die sich nicht verdrängen lassen. Verzweifelt will man der Handlung auf  den Grund gehen, das Geheimnis lüften -ja, sogar hilfreich dem Kommissar zur   Seite stehen. Dann wieder packt einen die Ohnmacht vor der Brutalität, mit  welcher das Opfer gequält wird, ohne ihm körperliche Schmerzen zu bereiten. Die  Kraft der Psychologie wirkt stärker als ein Messer im Rücken...

Der Autor verzichtet auf aufbauschende Wortwahl, sondern lässt die sachlich  erzählten Handlungen einen eigenen Weg ins Unterbewusstsein des Lesers erlangen.  Mal schleichend langsam, dann wieder voller Kraft und ohne Vorwarnung.  Menschlich und unmenschlich zugleich! Schon die ersten paar Zeilen des Buches  nehmen den Leser gefangen und lassen ihn bis zur letzten Seite nicht mehr los.

Dabei springt die Handlung hin und her - mal Gegenwart, dann Vergangenheit, mal  Täter, mal Opfer, mal Kommissar... So vielfältig wie die Handlung sind auch die  Charaktere, das Umfeld und die Rahmengeschichte.

Heraus kommt ein Meisterwerk des Bösen, das sich tief ins Unterbewusstsein prägt  und oftmals die Grenzen zwischen Gut und Böse verwischen lässt.
Erbarmen ist ein hinreißendes Buch, das garantiert zu den besten Krimis des  Jahres gezählt werden muss. Grausam und mitfühlend, spannend und lebendig, eben  ein Thriller auf aller höchstem Niveau! Jussi Adler-Olsen
Erbarmen
Thriller
dtv premium
Aus dem Dänischen von Hannes Thiess
420 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Oktober 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423247517
ISBN-13: 978-3423247511
14,90 [D] 15,40 [A] 25,80

Hier gibt es ein Video zum Buch:
Erbarmen

Wagen Sie hier den
Blick ins Buch

Über den Autor:
Jussi Adler-Olsen wurde am 2. August 1950 in Kopenhagen geboren. Er studierte  Medizin, Soziologie, Politische Geschichte und Film und arbeitete in vielen  verschiedenen Berufen. 1997 erschien sein erster Roman 'Alfabethuset`, der nach  Schweden, Holland und Finnland, Spanien, Südamerika und Norwegen verkauft wurde.  Dann folgten die Kriminalromane 'Firmaknuseren' (2003) und 'Washington Dekretet'  (2006), bevor Adler-Olsen 2007 mit 'Erbarmen', dem ersten Fall für Carl Mørck   vom Sonderdezernat Q, einen Riesenerfolg hatte. 2008 stürmte er auch mit 'Fasandræberne',  dem zweiten Fall für Carl Mørck, die Bestsellerlisten, 2009 mit 'Flaskepost fra  P' und gilt seither als bestverkaufter dänischer Krimiautor. Jussi Adler-Olsen  ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Hier können Sie direkt online  bestellen:
Erbarmen

Erschienen ist das Buch hier:
Deutscher Taschenbuch Verlag

Friedrichstraße 1a
80801 München
Tel.: 089 / 38167 - 0
Fax: 089 / 34 64 28
E-Mail: verlag@dtv.de
http://www.dtv.de

Hier können Sie sich über alle Neuerscheinungen des  DTV informieren lassen:
Newsletter DTV


Zurück zum Seiteninhalt