< Rockabilly Club - so hat es uns gefallen!
18.04.2018 07:38 07:38 Alter: 216 Days
Kategorie: Natur und Tiere
Von: Manuela Klumpjan

Zoo Krefeld - auch toll für Hunde!


Tiere hautnah in herrlicher Umgebung betrachten!

Der Tierpark in Krefeld besticht durch eine sehr grüne Umgebung mitten in der Stadt. Er ist behindertengerecht, kinderfreundlich und sogar haustierfreundlich!

Hunde dürfen an der Leine mit in den Park! Und das klappt hervorragend. Überall sind auch Hundebars aufgestellt und vor den Häusern Befestigungsringe. Denn hier dürfen die Schnuffelnasen verständlicherweise nicht mit hinein. Draußen dürfen Sie jedoch ganz nah an die Gehege. Küsschen mit den Hirschen kein Problem!

Auffällig ist die besonders harmonische Stimmung im Zoo.
Tiere und auch das Zoopersonal sind völlig entspannt. Die gesamte Anlage macht einen sauberen und gepflegten Eindruck. Manche der älteren Gehege sind noch arg klein für die Tiere. Doch überall im Zoo wird ausgebaut und vergrößert.
Der liebevolle Umgang mit den Tieren ist herrlich anzuschauen. Da wird das Zwergflusspferd nicht nur mit frischem Grün verwöhnt, sondern vom Pleger auch liebevoll gestreichelt. Die Elefanten dürfen im "geplanten Chaos" leben und kriegen bei dem warmen Wetter eine extra Dusche, genau wie die Nashörner. Besonders gut hat uns gefallen, dass auch beinahe alle Tiere genügend Rückzugfläche haben, um vor den Besuchern auch Ruhe zu bekommen. Nun ja, leider hat das dazu geführt, dass wir den Schneeleoparden nicht zu Gesicht bekommen haben, der hatte einfach keine Lust auf uns :-).

Dennoch hatten wir einen traumhaften Tag im Zoo - und nach gut 3 Stunden war auch unser Hund völlig ausgelastet von den vielen Eindrücken und Gerüchen.
Für uns ein perfekter Ausflug mit Hund!

Hier finden Sie unsere Bildergalerie. - Man merkt, wir konnten von den Tieren einfach nicht genug bekommen :-).

Alle weiteren Infos finden Sie hier: